Arequipa

Nach einer langen Fahrt mit dem Nachtbus erreichte ich Arequipa. Die erste Zeit in der Stadt verbrachte ich damit, ein paar Sehenswürdigkeiten im Zentrum zu besichtigen. Dort gibt es zum Beispiel das berühmte Convento de Santa Catalina, in dem man die unterschiedlichen Räume des Klosters ansehen kann. Das wahre Highlight der Klosteranlage sind aber die„Arequipa“ weiterlesen

Zurück in Peru – Paracas, Huacachina und Nazca

Nach meinem „Abstecher“ nach Mittelamerika ging es wieder zurück nach Peru. Da ich bis zu diesem Zeitpunkt nur nördlich von Lima gewesen war, fehlten mir ja noch fast alle ganz großen touristischen Höhepunkte des Landes 😁. Der zweite Teil meiner Peru-Reise begann wieder in der Hauptstadt, wo ich das wunderschöne Kloster Santo Domingo besichtigte und„Zurück in Peru – Paracas, Huacachina und Nazca“ weiterlesen

Panamá-Stadt mit Kanal und Guna Yala

Bevor es in die Großstadt ging, fuhren wir noch ein Stück den Panamakanal entlang nach Gamboa. In der kleinen Stadt ist nicht wirklich viel los. Neben ein paar Touristen verirren sich vor allem Forscher dorthin. Gamboa ist nämlich auch der Standort des Smithsonian Tropical Research Institutes. Als wir in Gamboa ankamen, machten wir als Erstes„Panamá-Stadt mit Kanal und Guna Yala“ weiterlesen

Panamás Pazifikküste und El Valle

Unser erster Stopp an der Pazifikküste war das kleine Dorf Boca Chica, das vor allem für die von dort aus erreichbaren Inseln bekannt ist. Auch wir haben natürlich eine Inselhopping-Tour gebucht. Dabei sind wir mit einem Speedboat ins Meer hinausgefahren und haben drei unterschiedliche Inseln besucht. Auf jeder Insel konnten wir dann baden oder ein„Panamás Pazifikküste und El Valle“ weiterlesen

Auf nach Panamá! – Bocas del Toro und Boquete

Der Grenzübergang nach Panamá verlief Gott sei Dank sehr unproblematisch 😊 Wir hatten einen Shuttle gebucht, der uns bis nach Bocas del Toro brachte. An der Grenze zeigten uns die Mitarbeiter des Shuttles, wo wir der Reihe nach hinmussten (Ausreise aus Costa Rica – über die Fußgängerbrücke über die Grenze – Einreise nach Panamá). Wir„Auf nach Panamá! – Bocas del Toro und Boquete“ weiterlesen

Costa Rica – Woche 3

Nachdem wir uns von einem Teil der Gruppe verabschiedet hatten, fuhren wir weiter nach Sarapiquí. Dort besuchten wir die Finca Surá der Familie Gomez, wo die unterschiedlichsten Obst- und Gemüsesorten angebaut werden. Wir wurden vom Besitzer höchstpersönlich über die Farm geführt, durften dabei zusehen wie Vanille händisch bestäubt wird und ganz viel Ananas verkosten 😊.„Costa Rica – Woche 3“ weiterlesen

Costa Rica – Woche 2

Von La Fortuna aus ging es für uns weiter nach Monteverde. Am Weg stoppten wir noch an einem Hängebrückenpark, in dem wir auf teilweise über 100 m langen Hängebrücken durch das Dschungel-Dickicht wanderten. Die Ausblicke waren natürlich richtig schön 😊 Später am Nachmittag machten wir dann noch eine weitere Wanderung – dieses Mal durch den„Costa Rica – Woche 2“ weiterlesen

Costa Rica – Woche 1

Ich unterbreche meinen Peru-Aufenthalt gerade für ein paar Wochen, um gemeinsam mit meinem Vater durch Costa Rica und Panamá zu reisen. Costa Rica sehen wir uns im Rahmen einer geführten Reise von World Insight an; Panamá erkunden wir dann auf eigene Faust mit einem Mietauto. Unsere Costa Rica-Reise begann in der Hauptstadt San José. Dort„Costa Rica – Woche 1“ weiterlesen

Padre Cocha – Volunteering im Pilpintuwasi

Das letzte Monat habe ich im peruanischen Amazonas-Regenwald verbracht und im Pilpintuwasi Amazon Animal Orphanage als Freiwillige mitgeholfen. Diese Volunteer-Möglichkeit habe ich ganz zufällig während einer Internetrecherche zu Iquitos (der nächstgelegenen Stadt) gefunden – Gott sei Dank, denn ich habe die Zeit dort sehr genossen! Das Pilpintuwasi befindet sich in Padre Cocha, einem kleinen Dorf„Padre Cocha – Volunteering im Pilpintuwasi“ weiterlesen