Ankunft in Neuseeland – Auckland und Paihia

Meinen ersten Nachmittag in Neuseeland verbrachte ich damit, das große Hafengebiet von Auckland zu erkunden 😊. Da war das Wetter auch noch richtig schön. Am nächsten Tag schlug es dann leider ein bisschen um und es hat immer wieder geregnet. Ich habe es aber trotzdem geschafft, zum Mt. Eden Lookout zu spazieren, ohne komplett nass zu werden 😁. Der eigentliche Aussichtspunkt war zwar geschlossen, ich konnte ein bisschen unterhalb des Gipfels aber trotzdem schön über die Stadt sehen 😊.

Mein erstes Neuseeland-Foto 😄
Hafen von Auckland
Hafen von Auckland
Mount Eden Lookout

In Auckland gibt es auch mehrere interessante Museen. Ich habe das War Memorial Museum besucht, das unter anderem einen starken Fokus auf die traditionelle Lebensweise und Kunst der Māori, der Ureinwohner Neuseelands, legt.

Auckland War Memorial Museum

Außerdem wollte ich auch einen kleinen Küstenspaziergang machen und entschied mich vom Takapuna Beach zum Milford Beach zu „wandern“. Die Strecke war zwar nur kurz, aber sehr cool, weil man die ganze Zeit über schwarzes Vulkangestein steigt 😊.

Takapuna Beach
Muscheln am Takapuna Beach
Spaziergang zum Milford Beach
Milford Beach
Rückfahrt ins Stadtzentrum
Rückfahrt ins Stadtzentrum

Die Tage hier in Neuseeland sind jetzt im Sommer sehr lange; die Sonne geht erst zwischen 19:30 und 20 Uhr unter. Ich hatte also sehr viel Zeit, durch die Stadt zu spazieren 😊 – Deshalb kommen die Blogbeiträge auch erst so spät 😅.

In der Umgebung von Auckland warteten dann gleich mehrere neuseeländische Highlights auf mich. Zuerst machte ich eine Tour nach „Hobbiton“ und zu den Waitomo Caves. „Hobbiton“ liegt auf einer großen Farm und diente als Drehort für die „Herr der Ringe“- und „Hobbit“-Filme. Die dafür aufgebaute „Shire“-Kulisse mit den Hobbithäuschen kann man im Rahmen einer Führung besuchen 😊.

Fahrt nach „Hobbiton“
Farm, auf der „Hobbiton“ liegt (aus dem Bus fotografiert 🙈)
„Hobbiton“
„Hobbiton“
„Hobbiton“
„Hobbiton“

Danach fuhren wir weiter zu den Waitomo Caves. Nach einem kurzen Spaziergang durch den beleuchteten Teil der Höhle ging es mit dem Boot weiter in einen ganz dunklen Abschnitt, in dem das eigentliche Highlight der Höhle auf uns wartete – An der Decke der Höhle sitzen nämlich Tausende Glühwürmchen 😊. Fühlt sich ein bisschen so an als würde man mitten in der Nacht in den Sternenhimmel sehen ⭐️. (Fotos waren dort leider verboten.)

Da es ein bisschen schwierig war, mit dem Bus auf die Coromandel-Halbinsel zu kommen, machte ich auch dorthin eine Tour. Den ersten längeren Stopp gab es dabei bei Cathedral Cove, dem Strand, auf dem die Pevensie-Geschwister im zweitenTeil der „Narnia“-Filme nach Narnia zurückkehren 😊.

Cathedral Cove
Cathedral Cove

Am Nachmittag buddelten wir uns dann am Hotwater Beach noch unsere eigene heiße Quelle aus 😄. An einem bestimmten Abschnitt des Strandes ist das Wasser unter dem Sand nämlich warm bis richtig heiß. Der Unterschied zwischen „angenehm warm“ und „viel zu heiß“ beträgt dabei oft nur ein paar Zentimeter, es bleibt einem also nichts anderes übrig als vorsichtig die Temperatur zu testen, bevor man sich ins Wasser setzt 😅.

Hotwater Beach

Nach einiger Zeit in Auckland fuhr ich für zwei Tage nach Paihia, wo ich eine halbtägige Bootstour durch die Bay of Islands und eine Tagestour (mit seeehr viel Busfahren) nach Cape Reinga machte. Beide Touren waren richtig toll 😊. Außerdem habe ich bei der Fahrt nach Cape Reinga die ersten anderen Österreicher meiner gesamten Reise getroffen 😄.

Bay of Islands
Orca in der Bay of Islands
Hole in the Rock
Kleine Wanderung in der Bay of Islands
Blick über die Bay of Islands
Fahrt nach Cape Reinga
Cape Reinga
Cape Reinga
Cape Reinga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: